Datenschutz 2018-06-25T13:28:27+00:00

Datenschutzerklärung

1. Allgemeines und Information über uns als Verantwortliche

Vielen Dank für Ihr Interesse an unserem Unternehmen TopHeads GmbH & Co. KG (im folgenden TopHeads genannt) und unseren Dienstleistungen. Unsere Dienstleistungen erbringen wir i.d.R. im konkreten Auftrag von Unternehmen, beispielsweise in der Unterstützung der Suche und Auswahl geeigneter Kandidaten für vakante Positionen bei unseren Auftraggebern.

Wir nehmen die Themen Datenschutz und Vertraulichkeit sehr ernst und folgen den geltenden nationalen und europäischen Datenschutzvorschriften (nachfolgend DS-GVO genannt). Deshalb möchten wir Sie mit dieser Erklärung über Maßnahmen zum Datenschutz in Kenntnis setzen und darüber informieren, welche Daten wir gegebenenfalls speichern und wie wir diese Daten verwenden.

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist:

TopHeads GmbH & Co. KG

Ludwig-Erhard-Straße 6

20459 Hamburg

Tel.: 040-2286806-50

E-Mail: datenschutz@topheads.de

2. Informationen zur Datenverarbeitung

2.1 Datenerhebungen durch diese Webseite

Bei jedem Zugriff eines Nutzers auf die Webseite übermittelt der Internetbrowser des Nutzers aus technischen Gründen automatisch die folgenden Daten: Datum und Uhrzeit der Anforderung, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, übertragene Datenmenge, Meldung über erfolgreichen Abruf, Webbrowser und anfragende Domain. Zusätzlich werden die IP Adressen der anfragenden Rechner protokolliert.

Die IP-Adresse Ihres Computers wird dabei nur für die Zeit Ihrer Nutzung der Website gespeichert und im Anschluss daran unverzüglich gelöscht oder durch Kürzung anonymisiert. Die vorgenannten Daten erheben wir, da dies für uns technisch erforderlich ist, um Ihnen unsere Website anzeigen zu können und die Stabilität und Sicherheit der Website zu gewährleisten. Rechtsgrundlage hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f) DS-GVO.

Die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung dieser Daten erfolgt zum Zweck der Ermöglichung der Nutzung der Webseite (Verbindungsaufbau), der Systemsicherheit sowie der technischen Administration der Netzinfrastruktur. Ein Abgleich mit anderen Datenbeständen oder eine Weitergabe an Dritte, auch in Auszügen, findet nicht statt. Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 b DSGVO.

Die im Rahmen der freiwilligen Eingaben unter „Kontakt“ erhobenen Daten (Name, Vorname, E-Mail Adresse, Grund der Kontaktaufnahme) werden ausschließlich zu Zwecken der Abwicklung der Anfrage und zur Ausführung der von Ihnen möglicherweise darüber angeforderten Leistungen genutzt und verarbeitet. Ihre Daten werden gelöscht, sofern Ihre Anfrage abschließend bearbeitet wurde und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen, wie beispielsweise einer sich etwaig anschließenden Vertragsabwicklung oder Dienstleistungserbringung.

2.2 Einsatz von Google Analytics und Verwendung von Cookies

Wir verwenden Analysetools und Cookies auf dieser Website, um unsere Online-Dienste bereitzustellen, etwaige Serviceprobleme zu identifizieren, unsere Dienste zu verbessern, Inhalte bereitzustellen, die auf die persönlichen Präferenzen der Nutzer zugeschnitten sind, und um den Datenverkehr und die Nutzung der Website zu überwachen.

Diese Tools können von Drittanbietern bereitgestellt werden und können die Erfassung und Verfolgung bestimmter Daten und Informationen über die Eigenschaften und Aktivitäten der Besucher unserer Website beinhalten.

Einer dieser Anbieter ist Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch sie ermöglichen.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Benutzung dieser Webseite durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Zwar gilt in den USA nicht dasselbe Datenschutzniveau wie in der EU – Google ist jedoch dem EU-U.S. Privacy Shield beigetreten (nähere Informationen hier), wodurch sich Google verpflichtet, europäisches Datenschutzrecht zu beachten.

Auf dieser Webseite wurde die IP-Anonymisierung aktiviert, so dass die IP-Adresse der Nutzer von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt wird. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. In unserem Auftrag wird Google diese Informationen benutzen, um die Nutzung der Webseite durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber uns zu erbringen. Hiermit können wir Informationen über das Nutzerverhalten erlangen, um unsere Webseite, unsere Produkte und unsere Dienstleistungen bedarfsgerecht zu optimieren.

Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell bei uns angegebenen personenbezogenen Daten verarbeitet und lassen keine Rückschlüsse auf eine bestimmte Person zu.

Sie können die Speicherung von Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern. Wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Webseite vollumfänglich werden nutzen können. Die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie ein Browser-Plugin herunterladen und installieren. Sie können Google Analytics hier deaktivieren: tools.google.com/dlpage/gaoptout

Weitere Informationen über die Art und Weise, wie sie Ihre personenbezogene Daten erheben und verarbeiten, finden Sie hier: www.google.com/policies/privacy/partners

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich die Berechtigung von TopHeads daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse von TopHeads an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

2.3 Einsatz und Vermeidung von Cookies

Wir setzen auf unserer Webseite Cookies ein. Wenn Sie auf die Vorteile unserer Cookies verzichten wollen, dann können Sie in der Hilfe-Funktion Ihres Browsers nachlesen, wie Sie Ihren Browser einstellen müssen, um diesen davon abzuhalten, neue Cookies zu akzeptieren oder bereits vorhandene Cookies zu löschen. Dort erfahren Sie auch, wie Sie Ihren Browser für alle neue Cookies sperren können oder welche Einstellungen Sie vornehmen müssen, um einen Hinweis auf neue Cookies zu erhalten.

Rechtsgrundlage der Verarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 f DSGVO, wobei sich die Berechtigung von TopHeads daraus ergibt, dass zum einen ein Interesse von TopHeads an der Auswertung der Webseitendaten zu Zwecken der Seitenoptimierung besteht und zum anderen eine betroffene Person zum Zeitpunkt der Erhebung der personenbezogenen Daten und angesichts der Umstände, unter denen sie erfolgt (insbesondere der oben genannten Maßnahmen), vernünftigerweise absehen kann, dass möglicherweise eine Verarbeitung für diesen Zweck erfolgen wird.

2.4 Erhebung, Nutzung und Weitergabe personenbezogener Daten

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich bei uns über unseren Internetauftritt (unter „Für Kandidaten“) initiativ als Stellensuchender per E-Mail zu bewerben. Zur Speicherung Ihrer gesamten übermittelten Daten werden wir von Ihnen nach Eingang Ihrer Unterlagen eine gesonderte Einwilligungserklärung einholen und Sie gemäß des Art. 13 der DS-GVO über die Verarbeitung gesondert aufklären.

Zudem können Sie sich bei Stellenausschreibungen im Zusammenhang mit unseren Beratungsaufträgen (i.d.R. über Online Portale oder Printmedien) der TopHeads per E-Mail bewerben. Bei diesen digitalen Bewerbungen werden, ebenso wie bei postalisch zugesendeten Unterlagen, alle mit der Bewerbung im Zusammenhang stehenden Daten von uns zur Abwicklung des Bewerbungsverfahrens elektronisch erhoben und verarbeitet; inkl. der Verarbeitung in unserer Datenbank. Auch eine Verwahrung in Akten ist je nach Unterlage möglich. Sie werden nach Eingang Ihrer Unterlagen gemäß des Art. 13 der DS-GVO über die Verarbeitung gesondert aufgeklärt.

Bei der Zurückweisung einer Bewerbung löschen wir die uns übermittelten Daten automatisch zwei Monate nach der Bekanntgabe der Zurückweisung. Die Löschung erfolgt jedoch nicht, wenn die Daten aufgrund gesetzlicher Bestimmungen, bspw. wegen der Beweispflichten nach dem AGG, eine längere Speicherung von bis zu vier Monaten oder bis zum Abschluss eines gerichtlichen Verfahrens erfordern. Unser berechtigtes Interesse liegt in der Rechtsverteidigung bzw. -durchsetzung.

Sofern Sie ausdrücklich in eine längere Speicherung Ihrer Daten einwilligen, bspw. für Ihre Aufnahme in eine Bewerber- oder Interessentendatenbank, werden die Daten aufgrund Ihrer gesondert eingeholten Einwilligung weiterverarbeitet. Rechtsgrundlage ist dann Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Ihre Einwilligung können Sie aber natürlich jederzeit nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO durch Erklärung uns gegenüber mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen bestehen, verwenden wir Ihre persönlichen Daten nur zu den Zwecken, für die Sie Ihre Einwilligung erteilt haben.

Soweit von uns frei verfügbare Daten von Kandidaten z.B. aus dem Internet, Fachartikeln oder anderen Veröffentlichungen erhoben wurden (Active Sourcing), verwenden wir diese zur Durchführung von Personalberatungsaufträgen und damit verbundenen Aktivitäten.

Personenbezogene Daten werden von uns an Dritte im Falle von Personalberatungsaufträgen an mögliche zukünftige Arbeitgeber unter Beachtung etwaiger Sperrvermerke nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zwecke der Durchführung der Bewerbung, der Vertragsabwicklung oder zu Abrechnungszwecken erforderlich ist und/oder der Bewerber und/oder Kunde zuvor eingewilligt hat. Sie haben das Recht, eine erteilte Einwilligung mit Wirkung für die Zukunft jederzeit zu widerrufen. Referenzgeber werden nur mit vorheriger Einwilligung angesprochen. Eine automatisierte Entscheidungsfindung oder ein Profiling finden nicht statt.

Die Löschung der gespeicherten personenbezogenen Daten erfolgt, wenn der Nutzer der Website und/oder Kunde die Einwilligung zur Speicherung widerruft, wenn ihre Kenntnis zur Erfüllung des mit der Speicherung verfolgten Zwecks nicht mehr erforderlich ist oder wenn ihre Speicherung aus sonstigen gesetzlichen Gründen unzulässig ist. Daten für Abrechnungszwecke und buchhalterische Zwecke werden von einem Löschungsverlangen nicht berührt.

2.5 Weitergabe von Daten an Dritte, z.B. an Behörden?

Innerhalb von TopHeads erhalten diejenigen Stellen Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten benötigen.

Aufgrund gesetzlicher Verpflichtung: In bestimmten Fällen können wir gesetzlich verpflichtet sein, Daten an eine anfragende staatliche Stelle zu übermitteln. Im Übrigen erfolgen Übermittlungen personenbezogener Daten an staatliche Einrichtungen und Behörden nur im Rahmen zwingender nationaler Rechtsvorschriften oder wenn die Weitergabe im Fall von Angriffen auf die Netzinfrastruktur zur Rechts- oder Strafverfolgung erforderlich ist.

An externe Dienstleister zur Datenverarbeitung: Wenn Dienstleister mit persönlichen Daten unserer Kunden in Berührung kommen, erfolgt dies in der Regel im Rahmen einer sogenannten Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten. Diese ist gesetzlich ausdrücklich vorgesehen. TopHeads bleibt auch in diesem Fall – gegebenenfalls neben dem Auftragsverarbeiter – für den Schutz Ihrer Daten verantwortlich. Der Dienstleister arbeitet ausschließlich gemäß unserer Weisungen, was wir durch strenge vertragliche Regelungen, durch technische und organisatorische Maßnahmen und durch ergänzende Kontrollen sicherstellen.

TopHeads setzt Dienstleister als Auftragsverarbeiter ein. Dies sind Dienstleister in den Kategorien IT-Dienstleistungen (z. B. für technisch-administrative Aufgaben und für die Nutzungsanalyse) und Telekommunikation. Mit diesen sind entsprechende „Auftragsverarbeitungsverträge“ gemäß der DS-GVO abgeschlossen worden und somit die datenschutzrechtlichen Vorgaben zur weisungsgebundenen Auftragsverarbeitung personenbezogener Daten eingehalten.

3. Rechte der Nutzer und Betroffenen

3.1 Auskunfts-, Berichtigungs- und Löschungsrechte bzgl. gespeicherter Daten

Sie können jederzeit unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen; außerdem haben Sie nach Maßgabe der datenschutzrechtlichen Vorschriften das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten, ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, ein Widerrufsrecht gegebener Einwilligungen sowie ein Recht auf Datenübertragbarkeit. Hierzu genügt eine E-Mail an datenschutz@topheads.de oder Mitteilung an die oben genannte verantwortliche Stelle. Auf das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde wird hingewiesen.

Darüber hinaus ist der Anbieter dazu verpflichtet, alle Empfänger, denen gegenüber Daten durch den Anbieter offengelegt worden sind, über jedwede Berichtigung oder Löschung von Daten oder die Einschränkung der Verarbeitung, die aufgrund der Artikel 16, 17 Abs. 1, 18 DSGVO erfolgt, zu unterrichten. Diese Verpflichtung besteht jedoch nicht, soweit diese Mitteilung unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden ist. Unbeschadet dessen hat der Nutzer ein Recht auf Auskunft über diese Empfänger.

4. Sonstiges

4.1 Urheberrecht

Die durch die Seitenbetreiber erstellten Inhalte und Werke auf diesen Seiten unterliegen dem deutschen Urheberrecht. Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes bedürfen der schriftlichen Zustimmung des jeweiligen Autors bzw. Erstellers. Downloads und Kopien dieser Seite sind nur für den privaten, nicht kommerziellen Gebrauch gestattet.

Soweit die Inhalte auf dieser Seite nicht vom Betreiber erstellt wurden, werden die Urheberrechte Dritter beachtet. Insbesondere werden Inhalte Dritter als solche gekennzeichnet. Sollten Sie trotzdem auf eine Urheberrechtsverletzung aufmerksam werden, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Inhalte umgehend entfernen.

4.2 Haftung für Links

Unser Angebot enthält Links zu externen Webseiten Dritter, auf deren Inhalte wir keinen Einfluss haben. Deshalb können wir für diese fremden Inhalte auch keine Gewähr übernehmen. Für die Inhalte der verlinkten Seiten ist stets der jeweilige Anbieter oder Betreiber der Seiten verantwortlich. Die verlinkten Seiten wurden zum Zeitpunkt der Verlinkung auf mögliche Rechtsverstöße überprüft. Rechtswidrige Inhalte waren zum Zeitpunkt der Verlinkung nicht erkennbar.

Eine permanente inhaltliche Kontrolle der verlinkten Seiten ist jedoch ohne konkrete Anhaltspunkte einer Rechtsverletzung nicht zumutbar. Bei Bekanntwerden von Rechtsverletzungen werden wir derartige Links umgehend entfernen.

4.3 Wie lange ist diese Datenschutzerklärung gültig?

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell und datiert vom 22. Mai 2018. Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung bei Bedarf, insbesondere zur Anpassung an eine Weiterentwicklung der Webseite oder Implementierung neuer Technologien, jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu ändern